Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 6. Dezember 2015

U18 : NRW Liga / BG Lintfort - TSV Hagen1860 (73:72)

Der bisherige Verlauf (siehe unten) der NRW Liga für die U18-1 aus Kamp-Lintfort war alles andere als erfreulich. 


48 
8
 06.12.2015 16:00 
BG Kamp-Lintfort
TSV Hagen 1860
 73 : 72
41 
7
 29.11.2015 16:00 

ETB SW Essen
BG Kamp-Lintfort
 79 : 53
 36 
6
 15.11.2015 16:00 

BG Kamp-Lintfort
SG VFK Boele-Kabel
 67 : 93
26 
5
 08.11.2015 14:00 

Telekom Baskets Bonn
BG Kamp-Lintfort
 86 : 47
24 
4
 25.10.2015 16:00 
BG Kamp-Lintfort
RheinStars Köln
 46 : 61
16 
3
 25.09.2015 19:30 
Paderborn Baskets
BG Kamp-Lintfort
 20 : 0
12 
2
 20.09.2015 16:00 
BG Kamp-Lintfort
Citybasket Recklinghausen
 69 : 73
1
 13.09.2015 10:00 
TSV Bayer 04 Leverkusen
BG Kamp-Lintfort
 72 : 49

Nach einer knappen Qualifikation folgten 7 mehr oder weniger deutliche Niederlagen. Das Team hatte in den Tagen, außer den besten Teams aus NRW, vor allem mit Personalsorgen zu kämpfen. Eine Mischung aus Lintforter Stammkräften, ein paar neuen Spielern vom Niederrhein, unterstützt durch paar U16’er, hat es (noch) nicht richtig geschafft ein NRW Liga taugliches Team zu bilden. Nichtsdestotrotz  zeigen die Jungs in jedem Spiel 100% Einsatz und sammeln wichtige Erfahrungen in der höchsten Liga im Westen. So dürften wir (wieder mal mit einer knappen Besetzung) am achten Spieltag den ersten Sieg gegen den Nachbarn aus dem Tabellenkeller verbuchen. Nach 40 Minuten Kampf und Einsatz schlägt die BGL den TSV Hagen 1860 und darf die ersten Punkte einfahren. Positiv zu erwähnen wäre der Neuzugang aus Xanten: Mark Sengutta, der zu einer richtigen Stütze unserer U18 geworden ist und heute wieder mal als Top Scorer mit 33 Punkten das Feld verlassen dürfte. Der Sieg geht aber auf jeden Fall auf das Konto der GANZEN Mannschaft, die inklusive unserer Rookies aus der U16 mit einer starken Defensivleistung einen knappen, aber am Ende verdienten Sieg eingefahren haben.

Es spielten (Punkte) : Mark Sengutta (33), Max Porwit (12), Sebastian Nowik (12), Doruk Atay (9), Idrissa Diene (4), Gramer Tobias (3). 

Keine Kommentare:

Kommentar posten