Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 12. Februar 2017

U16 : BG Duisburg West - BG Lintfort 57 : 82 ( 33 : 38 )

von Michael Schneiders

Im Derby bei der BG Duisburg West taten sich die Lintforter Korbjäger lange
Zeit wirklich schwer. Gegen eine motivierte Duisburger Mannschaft, die im Vergleich zum Hinspiel deutlich verbessert auftrat, fehlte es an dem Lintforter Spiel zu Beginn auf beiden Seiten des Feldes an Konsequenz und Körpersprache.Durch Kleinigkeiten , wie unsauber gestellte Blöcke oder eine schlechte Passauswahl, nahmen sich die BGLer zum Teil selber aus dem Spiel und bereiteten dem Coaching Team Kopfzerbrechen. Wenn man etwas Positives aus der ersten Hälfte schlussfolgern wollte, dann, dass die zweite Hälfte eigentlich nur besser werden konnte. Mehr Worte lohnt es sich nicht, über diese 20 miesen Minuten zu verlieren.

Nach der Pause traten die Jungs jetzt endlich wieder so auf, wie wir es von ihnen gewohnt sind. Mit einer ganz anderen Körpersprache und Energie zogen die Jungs den Duisburgern ab der 21. Minute komplett den Zahn. Federico fing sich zwar zwei schnelle Offensivfouls, machte aber ansonsten offensiv wie defensiv einen sehr guten Job. Auch Joshi fand nun seinen offensiven Rhythmus und erzielte 15 seiner 17 Punkte in der zweiten Hälfte.

Die beiden nahmen so auch etwas Last von Johns Schultern, der wie gewohnt viel
Verantwortung übernahm, aber auch viel investieren und einstecken musste.
Defensiv hatten die BGLer ihren Gegner jetzt komplett im Griff und ließen nicht mehr viel zu.Durch die engagierte Verteidigung kam man nun auch immer häufiger über Fastbreaks zum Erfolg und zog zwischenzeitlich sogar auf 72 zu 46 davon.

Am Ende stand ein standesgemäßer Derbysieg, so dass man nun mit viel Selbstbewußts ein ins Topspiel gegen die Bochumer Astro Stars gehen kann.

Es spielten (Punkte) : John Svejcar (35), Federico Füllbrunn (26), Joshua Schneiders (17), Nicolay Sieglitz (2), Denis Folak (2), David Folak, Niels Schanzenbach, Andre Gorbushin und Josef Niqula.


Keine Kommentare:

Kommentar posten