Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 15. März 2015

U16: BG Lintfort - TuS Breckerfeld 75:71 (28:35)

Am Samstag konnte sich unsere U16 für die Hinspielniederlage beim TuS Breckerfeld revanchieren. Trotz der Tatsache, dass die Gäste nur mit 5 Spielern antraten, stellte sich die Aufgabe alles andere als leicht heraus. Ab der ersten Minute entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie mit zwei leistungsgleichen Teams, in der sich keins der beiden absetzen konnte. Die Gäste gingen zwar nach dem ersten Viertel mit 6 Punkten in Führung, aber die BGL'er ließen den Abstand trotz der schlechten Chancenverwertung nicht zu groß werden. So verabschiedeten sich die Teams mit einer 7 Punkte Differenz in die Pause 28:35.

Wer im weiteren Spielverlauf einen Einbruch der Breckerfelder erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Die Partie blieb weiterhin spannend, nur die Niederrheiner trafen auf einmal besser als in der ersten Halbzeit. Man muss anmerken, dass trotz eines ausgeglichenen Breckerfelder Kaders, ein Spieler von unserer Defense nicht zu stoppen war. Tobias Badura mit der Nummer 13 punktete "eins gegen eins" nach Belieben und erzielte so insgesamt über 40 Punkte für sein Team. Auf der Linforter Seite, stieß Doruk mit seinen 11 Punkten zu unseren beiden Topscorern Oskar und Lars, die zusammen an dem Tag 48 Punkte markierten. So erzielten wir im dritten Viertel 29 Punkte und zogen mit dem Gegner auf 57:57 gleich. In den letzten Minuten spielten die BGL'er weiter konstant und setzten ihre 18 Treffer den 14 von dem o.g. Tobias Badura entgegen, der als einziger im gesamten Viertel für die Gäste traf. Am Ende siegte Kamp-Lintfort verdient und festigte den 7. Platz in der Tabellenmitte. 

Nächste Woche geht's nach Hagen zum Tabellenzweiten Hagen-Haspe. Im Hinspiel mussten wir uns mit 8 Punkten geschlagen geben, aber am kommenden Sonntag versuchen wir unsere konstante Leistung aus den letzten Begegnungen abzurufen, um das Spiel noch mal spannender zu gestalten.
  • Endstand: 75:71 (10:16, 18:19, 29:22, 18:14)
  • Es spielten (Punkte) : Oskar Mellmann (24), Lars Schlung (24), Doruk Atay (11), Aaron Roschewski (6), Felix Meyer (5), Justus Minrath (5), Nils Breymann, Sebastian Nowik.

              

Keine Kommentare:

Kommentar posten