Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Montag, 3. November 2014

U16: Barmer TV - BGL (42:59)

Am Sonntag Mittag spielte die U16 der BGL bei strahlendem Sonnenschein ihr fünftes Spiel in Barmen. Das Spiel war verlegt worden, leider in eine D-Halle. Die war eng (so wie unsere Ernst-Reuter-Halle) und vom Boden her sehr glatt und etwas staubig. Dementsprechend sah man auch den ein oder anderen bei schnellen Aktionen ausrutschen.

Die Partie begann auf Lintforter Seite sehr gut bis Oskar sich bei einer Aktion unter dem Korb den Fuß vertrat. Fortan musste Doruk den Part des Spielmachers übernehmen, was er bis zum Ende des Spiels sehr gut machte. Mit dieser Aktion ging zunächst mal das Konzept verloren, so dass die BGL im Wesentlichen nur durch Einzelaktionen zum Erfolg kam. Es entwickelte sich in der ersten Hälfte dann ausgeglichenes Spiel mit wenig Struktur auf beiden Seiten. Zu diesem Zeitpunkt hielt Lars fast alleine das Team mit 14 Punkten im Rennen.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel auf Lintforter Seite zusehends besser. Der Aufbau wurde sicherer und unter dem Korb gelangen Felix einige Punkte. Ebenso wurde Nico mit zunehmender Spielzeit sicherer, holte die meisten Rebounds in der Offensive und Defensive und punktete auch mit einem Dreier am Ende als zweitbester Werfer mit 10 Punkten. Auch Justus stand wieder einige Male gut in den Laufwegen der Barmer Spieler, so dass diese in der zweiten Hälfte immer weniger zum Korb kamen.

Das Fazit des Trainers war zwiespältig: in der zweiten Halbzeit "hui", in der ersten "pfui", aber insgesamt zufrieden.

Update: Bei den Punkten hatten sich einige Rechenfehler eingeschlichen. Die sind jetzt korrigiert. Allerdings fehlen immer noch 2 Phantompunkte...
  • Endstand: 42:59 (11:16, 15:8, 6:18, 10:17)
  • Es spielten: Schlung (17 Punkte), Hartmann (10), Nowik (9), Meyer (8), Minrath (6), Atay (4), Mellmann (2), Roschewski (1), Breymann, Keisers.

Keine Kommentare:

Kommentar posten