Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Montag, 18. Dezember 2017

U18 Jugendoberliga : BG Kaarst-Büttgen – BG Lintfort 65:55

Nach dem letzte Woche „TuS Hilden“ wegen dem Schneefall nicht anreisen konnte (Spielwertung 20:0 für Kamp-Lintfort) dürfte sich die U18 am Samstag den 16.12. ohne Probleme auf den Weg nach Kaarst machen. Den Start des Spiels verschliefen die Klosterstädter vor allem defensiv und der Gastgeber führte nach dem ersten Viertel mit 14 Punkten. Dabei muss man anmerken, dass Kaarst auch in der Phase eine sehr gute Trefferquote in Gegenteil zu der BGL vorweisen konnte. Ab dem zweiten Viertel kam die BGL besser ins Spiel und kämpfte sich zurück. Vor allen Defensiv stand das Team viel besser und konnte daraus Kapital schlagen. John und Sebastian konnten 6 mal den Ball „klauen“ und verwandelten diese Ballgewinne mit einfachen Fastbreaks in Punkte. Unter dem Korb konnte sich am Samstag der Philip auszeichnen, der mit guter Defensivrebound Arbeit am Ende des Tages 50% aller Lintforter „Abpraller“ für sich verbuchte. Das zweite Viertel ging an die BGL mit 10:14. In die Kabine verabschiedete man sich mit einem 10 Punkte Rückstand (34:24), den man nach der Pause weiter schmelzen liess. Das dritte Viertel startete mit einem 3’er von Sebastian (leider nur einer von 2 an dem Tag), danach folgten weitere Punkte der BGL und das dritte Viertel ging auch an die Lintforter mit 14:18. Dabei hat das Team bis dahin sehr solide gespielt. Man ließ den Ball laufen, das Passspiel funktionierte gut, nur die bereits erwähnten Treffer aus der Distanz wollten an dem Tag nicht fallen. Trotz mehrerer ausgespielten Wurfchancen haderte die U18 mit einer extrem schlechten Trefferquote aus der Entfernung (3’er : 2 von 25 = 8 Prozent !!! ). Vor dem Schlussviertel lag die Mannschaft mit einem 6 Punkte Rückstand hinten. Das letzte Viertel startete sehr gut für unsere U18. Nach einem 10 zu 3 Run übernahm 5 Minuten vor dem Ende die BGL zum ersten mal knapp die Führung. Der Philip holte weiterhin die Rebounds und der John lief heiss im Angriff (11 Treffer im letzten Viertel). Nun wusste der Gegner eine Antwort auf die starke Phase der Lintforter zu liefern. Mit zwei „Dreiern“, fand Kaarst zu der Treffersicherheit aus dem ersten Viertel und konnte sich in dem Endspurt auf 10 Punkte absetzen. So haben die BGL’er verpasst in dem entscheidendem Moment „den Deckel zu zu machen“ und konnten sich somit nicht für die Aufholjagd selber belohnen. Am Ende zeigten sich die Coaches aber zufrieden mit der Leistung der Jungs, die sich nach einem 14 Punkte Rückstand zurück gekämpft haben und dabei jede Menge guten Basketball zeigten.

 

Es Spielten (Punkte): John Svejcar (19), Sebastian Nowik (14), Aaron Roschewski (10), Hendrik Stachowicz (6), Philip Köhn (2), Karsten Hermsen (2), Federico Füllbrunn (2), Deyaa Alkurdi, Andre Gobrushin, Denis Bruch, Leon Bozyisitbasi.

 

 

Jetzt geht es in die Weihnachtspause nach der noch ein schweres Hinrunden-Restprogramm auf die U18 wartet. Am 14.01.2018 empfangen wir  Zuhause den ungeschlagenen Tabellenführer aus Duisburg und am 21.01.18 treffen wir auswärts auf den SC Bayer 05 Uerdingen. Bis dahin, grüßt die U18 vom zweiten Tabellenplatz in der Jugendoberliga. Sollte es dem Team gelingen die gewünschte Stabilität und auch Trefferquote zu verbessern J, werden wir bestimmt auch weiter „oben“ in der Tabellen ein Wörtchen mitreden können.

 

Hier der Bericht aus der Sicht der Gastgeber www.bgkaarstbuettgen.com

 

An der Stelle ruhige und frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen