Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 24. Januar 2016

U14-1: BGL : TV Goch 67 : 77 (27 : 35)

Gegen  Goch hatten sich die Jungs extrem viel vorgenommen und dafür in den letzten Trainingseinheiten richtig Gas gegeben. Zu Beginn sah es auch wirklich gut aus. Die ersten 6 Punkte erzielten die BGLer und die Gocher mussten ihrerseits bis zur vierten Minute auf ihren ersten Korb warten. Lintfort spielte schnell und als Team, Goch hingegen kreierte kontinuirlich die Eins gegen Eins Situation mit einem ihrer beiden Topspieler. Nachdem Lintfort das zunächst gut verteidigte, kamen die Gocher besser ins Spiel und schlossen trotz meist guter Verteidigung effektiv ab.

Da die BGLer es zu Beginn versäumt hatten, von der ersten Schwächephase des Gegners zu profitieren, kam es wie es kommen musste und der TV Goch erspielte sich die erste Führung, ohne dafür guten Basketball spielen zu müssen. Die Lintforter verursachten zu viele Turnover und ließen teilweise freie Abschlußmöglichkeiten ungenutzt. Joshua spielte eine tolle erste Halbzeit und war vom Gegner kaum in den Griff zu kriegen. Mit 15 Punkten, darunter zwei erfolgreichen 3ern, hielt er sein Team im Spiel.

Im zweiten Spielabschnitt rächte es sich , dass Lintfort zuvor schon in Foulproblemen geraten war. Kevin und Niels hatten bereits 4, bzw. 3 Fouls auf dem Konto und mussten nun etwas kürzer treten. Besonders Niels als starker Verteidiger im Eins gegen Eins wurde schmerzlich vermisst, denn Goch spielte weiter Isolation für ihren Go to Guy und war nun deutlich erfolgreicher als in der ersten Hälfte (26 Punkte der Gocher fielen auf diese Weise in Halbzeit zwei!) Nach einem Rückstand von zeitweise 15 Punkten kämpften sich die Lintforter aber wieder auf 7 Punkte heran. Da jetzt auch der starke Point Guard der Gocher sein fünftes Foul bekam, keimte wieder etwas Hoffnung auf Lintforter Seite auf. Leider fiel jetzt auf BGL Seite relativ wenig und der ein oder andere Turnover kam mal wieder zum völlig falschen Zeitpunkt. Alex versuchte nochmal alles und war mit 15 Punkten bester Scorer der BGL in Halbzeit zwei, konnte die schmerzliche Niederlage aber auch nicht verhindern.

  • Es spielten: Joshi (21), Alex (21), Niels (8), Sebastian (5), Duy (4), Kevin (4), Maclaire (2), Ersay (2), Marten, Nico und Jan-Luca

Keine Kommentare:

Kommentar posten