Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Montag, 12. Dezember 2011

BG Kamp-Lintfort - TSV Bayer 04 Leverkusen (79 : 65)

(Von Waldemar.) Zum Start der Rückrunde am Sonntag traf unsere U12-1 auf die Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen. Vor dem Spiel konnte man die körperliche Überlegenheit der Gäste deutlich erkennen und jeder fragte sich: ist es die gleiche U12, die wir im ersten Spiel geschlagen haben?

Gestartet auf beiden Seiten mit den besten Formationen erwischten wir den besseren Anfang und lagen nach wenigen Minuten mit 8:2 vorne. Kurz danach zogen aber die Gäste nach und es entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel. Die Lintforter hielten tapfer dagegen und brachten das erste Viertel mit 20:14 nach Hause. Viertel zwei ging auch an unser Team und zur Halbzeit stand es 37:23. Wie schon im Hinspiel sahen wir bis dahin eine sehr ausgeglichene Begegnung, deren Ausgang schwer zu erraten war.

Viertel drei zeigte es auch sofort, dass man uns den Sieg an dem Tag nicht schenken wird. Die U12 aus Leverkusen spielte stark auf und gewann es dann auch mit 17:25. Das Schlussviertel begann also nur mit einem 6 Punkte Vorsprung und es war alles wieder offen. Die Spannung war förmlich zu spüren aber unser Trainer Duo konnte auch zu dem Zeitpunkt die richtige Formation aufstellen und das Spiel umdrehen. Das letzte Viertel endete dann auch mit 25:17 aber diesmal für BGL.

Am Ende stand es also 79:65 und die Halle hat stehend den Sieg und die BGL Mannschaft gefeiert. Das Aufeinandertreffen der beiden Teams hatte alles was man sich von einem Basketballspiel wünschen kann: Spannung, Kampfgeist, schnelles Tempo und das, was uns besonders freut: eine kompakte und starke U12-1 aus Kamp-Lintfort, die mit einer starken Leistung den zweiten Platz in der Liga verteidigen konnte.

Da unsere indirekten Verfolger aus Mettmann am gleichen Tag eine Niederlage einstecken mussten, haben wir einen Punktevorsprung, den wir hoffentlich nächsten Sonntag gegen die „Giants“ in Düsseldorf ausbauen können.
  • Kader (Trikotnummer): Kaja (4), Sebastian (5), Torben (6), Aaron (7), Henrik (8), Nico (9), John (10), Niklas (11), Rieke (12), Jan (13), Nils (14), Oskar (15) kpt.
  • Endstand: 79:65 (20:14, 19:9, 17:25, 25:17)
  • Schützen: 
    • Oskar: 35
    • Nico: 27
    • Rieke: 8
    • Sebastian: 3
    • Aaron, Niklas, John: 2
Andere Spielberichte: www.wes-point.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten