Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Montag, 23. Januar 2012

TV Herkenrath - BG Kamp-Lintfort (51:92)

Nach dem Hinspiel in Kamp-Lintfort war der Ausgang der Auswärts-Begegnung gegen das Team aus Bergisch Gladbach relativ leicht einzuschätzen. Dem Tabellenplatz und den letzten Ergebnissen nach waren wir wieder der Favorit. Wie in der ersten Begegnung, ist die Vorentscheidung schon bereits im ersten Viertel gefallen. Sehr schöner Spielaufbau kombiniert mit vielen Zauberpässen und sicherem Abschluss brachten am Ende des Viertels einen 19 Punkte Vorsprung für die BGL (15:34). Auffällig war aber dabei die Anzahl der Fouls, die man für den Gastgeber gepfiffen hat. Eine Defense war somit nur sehr schwer aufzubauen weil die Schiedsrichter „sehr empfindlich“ gepfiffen haben.

Trotz aller Freiwürfe für den Gegner (am Spielende waren es 34) konnten wir den Vorsprung im zweiten Viertel halten. Die Halbzeitführung (28:49) konnte auch von der BGL im weiteren Spielverlauf Schritt für Schritt ausgebaut werden. Viertel 3 gewonnen mit (12:26) und das Schlussviertel (11:17) konnten die Lintforter auch für sich entscheiden und am Ende einen klaren und verdienten Sieg einfahren.

Die U12-1 zeigte wieder mal eine konstante Leistung mit 4 Spielern die zweistellig gepunktet haben und bewies, dass sie zu Recht in dem oberen Abschnitt der Tabelle „Zu Hause“ ist. Teilweise sahen wir ein Team, das schon bereits in dem jungen Alter einen schönen und intelligenten Basketball gezeigt hat. Zwischendurch zeigten sie einfache und schöne „Pass + Korbleger“ Kombinationen und das Zuschauen machte richtig Spass. Andererseits mussten wir uns leider in der Defense zurückhalten weil die Leistungsträger mit Fouls vorbelastet bzw. vom Feld gestellt worden waren.

Fazit: Dank einer starken und konstanten Leistung der Lintforter und einer schlechter Freiwurfquote vom Gegner (ca. 20%) ein doch klarer und verdienter Sieg der U12-1.
Wenn unsere Jugend nächste Woche zu Hause die gleiche Leistung, in der vollen Breite abrufen kann, wird der Gegner SC Bayer 05 Uerdingen eine schwer lösbare Aufgabe bekommen.
  • Kader (Trikotnummer) : Kaja (4), Sebastian (5), Roberto (6), Henrik (7), Torben (8), Nico (9), John (10), Niklas (11), Rieke (12), Luca (13), Nils (14), Oskar (15).
  • Endstand: 51:92 (15:34, 13:15, 12:26, 11:17)
  • Schützen:
    • Nico: 25
    • Oskar: 19
    • Sebastian: 15
    • John: 14
    • Niklas: 5
    • Nils, Torben: 4
    • Henrik, Luca, Rieke: 2

Keine Kommentare:

Kommentar posten