Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 28. Oktober 2012

U12-1 TV Gerthe : BG Lintfort (17 : 96)

(Von Michael Schneiders)

Der TV Gerthe war , wie anhand der bisherigen Ergebnisse zu vermuten war, einer der schwächsten Gegner der diesjährigen Regionalligasaison. Trotzdem begannen die Kids sehr konzentriert und stellten die technisch limitierten Gegner mit schnellem Umschaltspiel und einer soliden Verteidigung schnell vor große Probleme. So stand es nach 2 Minuten bereits 10:0 für die BGL. Auf keiner Position war Gerthe auch nur annähernd gleichwertig besetzt, so dass hier allen recht schnell klar war, wer hier heute die Punkte einfahren würde.
Nach dem ersten Viertel war man mit 25 : 4 noch auf 100-Punkte Kurs.

Im zweiten Viertel zeigte Joshi eine starke Leistung und erzielte 11 seiner 17 Punkte. Bis zum Korb spielte man weiter stark, jedoch offenbarten die Kids im weiteren Spielverlauf eine eklatante Abschlussschwäche, die gegen einen stärkeren Gegner an einem anderen Tag Punkte kosten könnte. An der Überlegenheit der BGL änderte sich jedoch weiterhin nichts, so dass man mit einem 45 : 7 in die Halbzeitpause gehen konnte.

Der TV Gerthe kam mit neuem Schwung aus der Pause und hätte bei einer besseren Chancenverwertung im dritten Viertel den Rückstand verringern können. Mit mehr Zug zum Korb und mehr Mut in der 1 gegen 1 Situation präsentierte sich der Gegner nun deutlich stärker und kam zu mehr Abschlüssen. Ab Mitte des Viertels bekam die BGL das Spiel und den Gegner dann aber wieder besser in den Griff und begann einen 30 : 0 Lauf, der das kurze Aufbäumen der gegnerischen Mannschaft im Keim erstickte.

Am Ende steht ein ungefährdeter Sieg der BGL mit dem Wissen, dass man definitiv an Sicherheit und Selbstvertrauen im Abschluss gewinnen muss um auch gegen die starken Mannschaften der Liga Punkte einzufahren. Unglaublich positiv zu bewerten und vom Spiel zu Spiel auffälliger, ist allerdings der mannschaftliche Zusammenhalt und die Spielfreude, die die Mannschaft auf und neben dem Platz ausstrahlt.

Es spielten : Kaya 2, Niels 3, Paula 2, Simon 2, Henrik 17, John 32, Joshi 17, Jan 2, Selina 4 und Rieke 15

Keine Kommentare:

Kommentar posten